Sport : Radteam Astana vor dem Aus

Berlin - Dem Rad-Rennstall Astana mit den Assen Lance Armstrong, Alberto Contador, Andreas Klöden und Levi Leipheimer droht das Aus. Nach Informationen des Internetportals Cyclingnews.com sind mehrere kasachische Sponsoren ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen. Die Fluglinie Air Astana soll komplett aus dem Sponsoring ausgestiegen sein. Die Monatsgehälter der Fahrer wurden in diesem Frühjahr nicht oder verspätet gezahlt. Der Sprecher des Internationalen Radsportverbandes UCI, Enrico Carpani, bestätigte Zahlungsschwierigkeiten.

Nikolai Proskurin, Vizepräsident des kasachischen Radsportverbandes, äußerte sich gegenüber dem kasachischen Internetportal Sports.kz skeptisch über die Zukunft des Rennstalls: „Selbst wenn Team Astana noch zum Giro antritt, so wird es wahrscheinlich der letzte Auftritt in dieser Form.“ Vom Team Astana waren keine Auskünfte zu den finanziellen Problemen zu erhalten. Armstrong gab kürzlich bekannt, ein eigenes Team gründen zu wollen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar