Rätselhafter Tod : Fußballprofi im Schlaf gestorben

Im Alter von nur 26 Jahren ist der für den FC Utrecht spielende französische Fußball-Profi David di Tommaso am Dienstag überraschend gestorben. Für seinen Tod gibt es bisher überhaupt keine Erklärung.

Utrecht - Di Tommaso sei im Schlaf gestorben, teilte der Verein mit. Noch am Sonntag hatte der zur Stammmannschaft des Ehrenligisten gehörende Verteidiger gegen Ajax Amsterdam gespielt. Das nächste Ehrenligaspiel von Utrecht gegen Willem II aus Tilburg wurde abgesagt. «Wir können über die Todesursache nur rätseln», sagte ein Vereinssprecher. «Aber es geht sicher nicht um Doping.»

Di Tommaso war in der vergangenen Saison nach Utrecht gekommen. Die Fans des Vereins wählten ihn sofort zum Spieler des Jahres. Seine Profilaufbahn hatte er 1998 beim AS Monaco begonnen. Di Tommaso spielte auch in der französischen Jugendnationalmannschaft. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben