Sport : Rafael van der Vaart fällt verletzt mehrere Wochen aus

Hamburg - Schlechte Nachrichten für den Hamburger SV: Die Verletzung von Mannschaftskapitän Rafael van der Vaart ist doch schwerer als zunächst angenommen. Der 30-Jährige hat beim 0:0 der niederländischen Nationalelf gegen Kolumbien einen Innenbandriss im rechten Sprunggelenk erlitten und fällt mehrere Wochen aus. Zudem ist ein Außenband angerissen, gab der norddeutsche Fußball-Bundesligist nach einer Kernspin-Untersuchung am Mittwoch bekannt.

„Der Ausfall schmerzt, weil Rafael in den letzten Wochen stark gespielt hat und auch sonst ein wichtiger Spieler für uns ist“, sagte HSV-Sportvorstand Oliver Kreuzer. „Wir sind aber in der Breite gut aufgestellt, so dass wir den Ausfall kompensieren können.“ Die medizinische Abteilung werde „mit Hochdruck“ daran arbeiten, van der Vaart schnellstmöglich wieder fit zu bekommen, ergänzte der Sportchef. Dass für den Profi die Hinrunde schon beendet sei, wollte Kreuzer so nicht bestätigen: „Rafa hat gutes Heilfleisch.“

Am Sonntag gegen Hannover 96 wird van der Vaart aber auf jeden Fall fehlen. Trainer Bert van Marwijk ist damit zu einigen Umstellungen gezwungen. Zumal dem Coach in van der Vaart der beste Vorlagengeber und zweitbeste Torschütze (je sechs Treffer und Torvorlagen) fehlt. Auch auf Zhi Gin Lam (Muskelfaserriss in der Wade) wird der HSV-Trainer verzichten müssen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben