Sport : Rainer Geye ist tot

NAME

Der frühere Fußball-Nationalspieler Rainer Geye ist im Alter von 52 Jahren gestorben. Im Frühjahr war bei ihm eine schwere Leberkrankheit diagnostiziert worden. „Wir verlieren einen Menschen, der sich hohes Ansehen erworben hat“, sagte Jürgen Friedrich, der Vorstandsvorsitzende des 1. FC Kaiserslautern, für den Geye lange gespielt hat. „Diese Anerkennung beruhte nicht nur auf Rainer Geyes feiner Art des Fußballspielens, sondern er war bei den Fans auch durch seine sympathische Art beliebt.“

Geye trug zwischen 1972 und 1974 viermal das Trikot der Nationalmannschaft und erzielte dabei ein Tor. In der Bundesliga bestritt der Angreifer für Fortuna Düsseldorf von 1971 bis 1977 insgesamt 195 Spiele (66 Tore) und danach bis 1986 für den 1. FC Kaiserslautern 290 Spiele (47 Tore). In der Liste der Bundesliga-Rekordspieler rangiert Geye mit 485 Einsätzen auf Platz zwölf. Von 1988 bis 1993 war Rainer Geye Vizepräsident des 1. FCK, anschließend bis 1996 Manager des Vereins. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar