Sport : Ralf Schumacher schaut zu – wer noch?

-

Der schwere Unfall von Formel1-Pilot Ralf Schumacher im Training des Großen Preises der USA in Indianapolis hat große Diskussionen ausgelöst.

Der 29 Jahre alte Toyota-Fahrer entschloss sich gestern zu einem Startverzicht . Schumacher hatte sich zuvor vom Rennarzt noch einmal untersuchen lassen. „Ich hätte vielleicht fahren können. Aber der Arzt sagte, das Risiko sei zu groß “, sagte Schumacher.

Auch am Samstag war nicht vollständig geklärt, warum Schumachers Hinterreifen an Druck verloren hatte. Das Team Renault drohte deshalb mit Startverzicht, falls der Automobil-Weltverband (Fia) dem Reifenhersteller Michelin nicht erlaube, ein anderes Reifenmodell einzusetzen. Das ist laut Reglement verboten. Michelin empfahl seinen sieben Teams, auf einen Start in Indianapolis zu verzichten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar