Rallye Dakar : Motorradfahrer tödlich verunglückt

Der belgische Motorradfahrer Eric Palante ist bei der Rallye Dakar in Nord-Argentinien tödlich verunglückt.

Der 50 Jahre alte Honda-Pilot wurde am Freitagmorgen (Ortszeit) auf der Sonderprüfung der 5. Etappe zwischen Chilecito und San Miguel tot aufgefunden, wie die Rallye-Organisatoren mitteilten. Die Todesursache war vorerst nicht klar. Die am Donnerstag ausgetragene Etappe war gekürzt worden, weil zahlreiche Teilnehmer auf der sandigen Strecke nicht den richtigen Weg eingeschlagen hatten. Palante nahm zum elften Mal an der Rallye Dakar teil. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben