Rallye Monte Carlo : Kubica ausgeschieden

Der frühere Formel-1-Pilot Robert Kubica ist bei der Rallye Monte Carlo vorzeitig ausgeschieden.

Der Pole, der im Ford Fiesta RS WRC nach den ersten zwei Prüfungen die Rallye überraschend angeführt hatte, rutschte am Freitag auf der neunten Entscheidung bei Vitrolles von der Piste ins Aus. Der einstige Renault- und BMW-Grand-Prix-Pilot lag bis dahin an vierter Position mit Aussichten auf eine Podiumsplatzierung. Kubica bestreitet in diesem Jahr seine erste komplette Rallye-WM-Saison. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben