RANDALE IN ITALIEN : Krieg um Fanausweis

Der Streit um die Einführung eines Fanausweises in Italien ist eskaliert. Rund 500 gewaltbereite Anhänger des Zweitligisten Atalanta Bergamo haben nach einer Rede von Innenminister Roberto Maroni auf einem Fest bei Bergamo aus Protest gegen die Fankarte randaliert. Sie griffen am Mittwochabend Polizisten an, zündeten Feuerwerkskörper und setzten zwei Polizeifahrzeuge sowie drei weitere Autos in Brand. Einige Polizisten wurden verletzt, fünf Randalierer festgenommen. Durch persönliche Daten auf der „Tessera dei Tifosi“ wollen die Behörden die Fans auf Auswärtsfahrten besser kontrollieren. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar