Sport : Randale und Rummel um Rooney

London - Zwei Spiele vom Samstag in der englischen Premier League werden vom nationalen Verband FA untersucht. Beim 1:1 von Manchester United beim FC Everton provozierte Manchesters Nationalstürmer Wayne Rooney, der von 2002 bis 2004 für Everton spielte. Nach einem mit Gelb bestraften Foul küsste er vor den Fans seines Ex-Klubs das Wappen auf seinem Trikot und wurde prompt ausgewechselt. „Die Menge hat ihn provoziert“, sagte Coach Alex Ferguson. Beim FC Sunderland, der 2:1 gegen Newcastle siegte, stürmten Fans beider Klubs nach dem Abpfiff das Spielfeld und lieferten sich Schlägereien, bis die Polizei die Lage unter Kontrolle brachte. 29 Randalierer wurden festgenommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben