Sport : REAKTIONEN AUF DEN TOD VON FERENC PUSKAS

-

Ottmar Walter (Weltmeister 1954): „Das ist sehr traurig. Wir hatten ein unwahrscheinlich gutes Verhältnis zueinander.“

Horst Eckel (Weltmeister 1954): „Sein Tod hat mich traurig gestimmt. Jetzt sind nur noch fünf Spieler vom 54er-Finale am Leben. Man hat ein seltsames Gefühl, wenn einer nach dem anderen weggeht.“

Ramon Calderon (Präsident Real Madrid): „Dies ist einer der traurigsten Augenblicke in der Geschichte unseres Vereins. Er war ein Idol unserer Jugendzeit.“

Amancio Amaro (früherer Teamkollege in Madrid): „Er war einer der gutmütigsten Menschen, die ich kennengelernt habe. Auch fußballerisch muss man vor ihm den Hut ziehen.“

Ferenc Gyurcsany (Ungarns Ministerpräsident): „Der Stürmer der Nation ist von uns gegangen, doch die Legende Puskas wird für immer bei uns bleiben.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben