Reaktionen : "Eine Tragödie"

Jacques Rogge, IOC-Präsident:

„Wir sind geschockt von dieser Tragödie. Sie wird ganz sicher einen Schatten auf diese Spiele werfen. Jetzt ist es Zeit zu trauern.“

Stephen Harper, kanadischer Premierminister: „Alle Kanadier sind tief betroffen von der Nachricht dieses tragischen Todes. Wir werden seinem Wettkampfgeist und seiner Hingabe an den Spitzensport während der Spiele ein ehrendes Gedenken bewahren.“

John Furlong, Chef des Organisationskomitees Vanoc: „Ich bin so traurig. Mein Herz ist gebrochen. Mein Team ist am Boden zerstört. Wir werden alles tun, Nodars Familie zu helfen.“

Michael Vesper, DOSB-Generaldirektor: „Die Rodler müssen das erstmal verarbeiten. Das lässt niemanden kalt.“

Fred Zimney, US-Trainer: „Es war sehr still und sehr schwierig für jeden.“

André Lange, Bob-Olympiasieger: „Ich hoffe, dass das keinen Schatten auf diese Spiele wirft. Es ist eine Tragödie. Jeder, der sich auf so eine Bahn begibt, weiß, dass das gefährlich ist.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar