REAKTIONEN : REAKTIONEN

Hans-Michael Holczer (Teamchef Katjuscha):

„Das einzig Positive, was ich dem Urteil abgewinnen kann, ist die

Tatsache, dass man uns nicht vorwerfen kann, dass wir Tour-Gewinner schonen würden.“

Tony Martin (Zeitfahr-Weltmeister): „Ich will die Schuld von Alberto nicht beurteilen. Aber es ist bedauerlich, dass das Verfahren fast zwei Jahre gedauert hat. Alle Ergebnisse sind jetzt null und nichtig. Das ist nicht gut für die Glaubwürdigkeit.“

Eddy Merckx (fünfmaliger Tour-de-FranceSieger): „Das Urteil ist unerwartet und unglaublich. Jemand möchte den Tod des Radsports.“

Miguel Indurain (fünfmaliger Tour-deFrance-Sieger): „Das ist eine Schweinerei. Das habe ich nicht erwartet.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar