REAL MADRID : Mit deutscher Hilfe

Mit einer blutenden Platzwunde am Kopf schlich Sami Khedira in der 61. Minute vom Platz. „Der Kopf schmerzt noch, aber mein erstes Pflichtspieltor nach mehr als einem Jahr in Madrid macht mich überglücklich“, sagte der deutsche Nationalspieler nach dem 4:0-Sieg von Real Madrid gegen Olympique Lyon, zu dem er das 2:0 beigesteuert hatte. Auch sein Landsmann Mesut Özil zeigte eine starke Leistung, bereitete das 1:0 von Benzema vor, und zwang Lyons Torhüter Lloris beim 3:0 mit einem strammen Schuss zu einem Eigentor. „Özil zeigt mit jedem Ballkontakt seine Klasse“, sagte Reals Trainer José Mourinho. sid

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben