Real Madrid : Schuster in der Warteschleife

Am Sonntag hieß es noch, der Wechsel von Bernd Schuster zu Real Madrid würde heute offiziell verkündet. Doch beim spanischen Fußball-Meister lässt man sich bei der Trainerentscheidung Zeit.

070625schuster
Bernd Schuster: Zwischen zwei Trainerstühlen. -Foto: dpa

MadridTrainer Bernd Schuster wird auf den ersehnten Wechsel zu Real Madrid wohl noch ein wenig warten müssen. Der spanische Fußball-Meister will sich mit der Entscheidung über den Coach für die kommende Saison Zeit nehmen. Vereinspräsident Ramón Calderón kündigte an, dass die "Königlichen" sich - entgegen der bisherigen Planungen - erst im Juli festlegen wollen. "Im Augenblick ist Fabio Capello unser Trainer", sagte der Clubchef laut Presseberichten. Und ergänzte: "Über das Weitere reden wir später. Neuigkeiten wird es erst in ein paar Wochen geben."

Real wolle zunächst einmal Titel feiern. Die Madrilenen hatten am Sonntag - wie zuvor schon im Fußball - auch im Basketball zum 30. Mal die spanische Meisterschaft gewonnen. Die spanische Sportpresse geht allerdings weiterhin übereinstimmend davon aus, dass Real seinen italienischen Coach Capello trotz des Titelgewinns entlassen wird. Der Rekordmeister scheint jedoch einen Konflikt mit dem FC Getafe vermeiden zu wollen, bei dem Schuster bis 2008 unter Vertrag steht.

Getafe-Präsident: "Schuster wird bei uns bleiben"

Der Präsident des Vorstadtclubs, Angel Torres, hatte angedroht, Real beim Weltverband Fifa und bei der Europäischen Fußball-Union (Uefa) zu verklagen. Er legt den Madrilenen zur Last, mit Schuster einen Vorvertrag abgeschlossen zu haben, obwohl der deutsche Trainer einen gültigen Kontrakt mit Getafe hat. "Es wird eine Überraschung geben, und Schuster wird bei uns bleiben", prophezeite Torres.

Nach Darstellung des Sportblatts "As" verlangt Real von Schuster, dass er zuerst seinen Vertrag mit dem FC Getafe auflösen soll. Falls die Verpflichtung Schusters sich zerschlage, seien der Däne Michael Laudrup, der Franzose Arsène Wenger und der Niederländer Ronald Koeman Kandidaten für Capellos Nachfolge, schrieb das Blatt weiter.

Schuster hatte mit Getafe am Sonntag das Pokalfinale mit 0:1 (0:1) gegen den FC Sevilla verloren. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar