Sport : Rebensburg Vierte in Lienz Hölzl verpatzt ihr Comeback

Foto: REUTERS

Lienz - Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg hat ihren zweiten Saisonsieg verpasst. Trotz Laufbestzeit im ersten Durchgang reichte es für die 22-Jährige beim Weltcup-Riesenslalom im österreichischen Lienz nach einem durchwachsenen zweiten Lauf nur zu Platz vier. Der Sieg im vorletzten Rennen des Jahres ging an die Österreicherin Anna Fenninger, die auch ihren ersten Weltcup-Erfolg feierte. Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch (Partenkirchen) fuhr auf Rang zehn und damit zu ihrem besten Riesenslalom-Ergebnis in der laufenden Saison.

Im Mittelpunkt stand aber Kathrin Hölzl (Bischofswiesen), die nach langer Verletzungspause ihr Comeback gab. Die Weltmeisterin von 2009 schied aber aus und sagte: „Ich hoffe, dass 2012 besser wird.“ Lena Dürr (Germering), beim letzten Riesenslalom in Aspen noch Achte, landete auf Rang 29. Am heutigen Donnerstag findet in Lienz das letzte Weltcup-Rennen der Frauen in diesem Jahr statt. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar