Sport : Red-Bull-Team holt Adrian Newey

-

Wien - Red Bull Racing hat einen Transfercoup gelandet und Star-Konstrukteur Adrian Newey vom Formel-1-Konkurrenten McLaren-Mercedes verpflichtet. Wie das Team von Dietrich Mateschitz mitteilte, wird der 46 Jahre alte Brite von Ende Februar 2006 an als Technischer Direktor arbeiten. „Er ist eine massive Verstärkung für uns“, zitierte die österreichische Nachrichtenagentur APA Teamchef Christian Horner. „Wenn ich die Wahl zwischen Adrian Newey und Michael Schumacher hätte, würde ich immer Adrian nehmen.“

Newey gilt als einer der erfahrensten und erfolgreichsten Konstrukteure in der Formel 1. Er baute für Williams und McLaren-Mercedes erfolgreich Autos. Williams holte mit ihm in den 90er Jahren vier Fahrer- und fünf Konstrukteurs- Titel. Mit den Silberpfeilen gewann Newey zwei Fahrer-Weltmeisterschaften und einmal das Konstrukteurs-Klassement.

In diesem Jahr galt der von ihm konzipierte Silberpfeil als der schnellste Wagen im Feld. Doch wegen der mangelhaften Zuverlässigkeit verpassten Kimi Räikkönen und das Team den erhofften WM-Titel. Vor vier Jahren wäre Newey beinahe beim Red-Bull-Vorgänger Jaguar gelandet. Er hatte schon einen Vertrag unterschrieben, blieb aber doch bei McLaren-Mercedes. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben