Sport : Regierung schützt Olympia-Ringe

-

Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf zum Schutz der olympischen Ringe und Begriffe beschlossen. Er soll die nicht gerechtfertigte Benutzung der Symbole verhindern. „Wir geben Leipzig damit den rechtlichen Rahmen für eine erfolgreiche Olympia Kandidatur“, sagte Justizministerin Brigitte Zypries. NOK-Präsident Klaus Steinbach lobte den Entwurf als „wichtigen Beitrag für unsere Kandidatur für Olympia 2012“. Das Gesetz muss noch von Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden – möglichst bis zum 15. Januar 2004. Dann muss Leipzig seine Bewerbung beim IOC einreichen. Das IOC verlangt, dass die Ringe sowie Bezeichnungen wie „Olympia“, „Olympiade“ oder „olympisch“ im Ausrichtungsland geschützt sind. ide

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben