Regionalliga : Tennis Borussia per Los zum Trikotsponsor

Der Berliner Regionalliga-Aufsteiger Tennis Borussia sucht Geldgeber mit Hilfe einer Lotterie. Mit seinem letzten Trikotsponsor hatte TeBe wenig Glück.

Matthias Koch

Lange bevor die Saison der Fußball-Regionalliga beginnt, veranstaltet Tennis Borussia schon mal ein Glücksspiel. Zwei Gewinner soll es geben: einen Sponsor und Tennis Borussia. 500 Euro Einsatz und Losglück sind nötig, um eine Saison lang auf den Trikots der Berliner werben zu dürfen. „In Zeiten von Wirtschaftskrise, Schweinegrippe und Ozonloch ist die Wahrscheinlichkeit nicht groß, dass ein betuchter Hauptsponsor auf uns zukommt“, sagt TeBe-Vorstandsvorsitzender Mario Weinkauf. „Auf die Idee hat mich ein Geschäftspartner gebracht, der eine ähnliche Aktion beim österreichischen Zweitligisten Austria Lustenau bemerkt hatte.“

Mit dem letzten Trikotsponsor Treasure AG hatte Tennis Borussia wenig Glück. Der bis 2010 laufende Vertrag musste im April aufgelöst werden, weil Treasure-Geschäftsführer Thomas Thiel seit dieser Zeit wegen Kindesmissbrauchs im Gefängnis sitzt. Durch die entstandene Lücke in Höhe von 380.000 Euro musste TeBe beim Deutschen Fußball-Bund Unterlagen nachreichen. Erst am Montag wurde die Lizenz erteilt. Weinkauf sagt: „Wir planen mit einem Etat in Höhe von 1,3 Millionen Euro.“

Um auf diese Summe zu kommen, soll die Verlosung helfen. Bis zum 26. Juli können Firmen, Privatpersonen und Fans Lose zum Preis von 500 Euro kaufen. Der Hauptpreis besteht aus der Brustwerbung bei allen Partien der kommenden Spielzeit. Schon beim Erstrundenspiel im DFB-Pokal zwischen dem 31. Juli und 2. August würde das Logo oder der Spruch auf den Trikots zu sehen sein.

Zehn Preise werden ausgelost. Gewinner zwei darf sich auf einem Trikotärmel präsentieren, Gewinner drei bis fünf erhalten sechs Meter Werbebande, Rang sechs bis zehn drei Meter Bande. „Es liegen schon Bestellungen im zweistelligen Bereich vor“, berichtet Weinkauf. Nieten soll es nicht geben. Jeder Käufer erhält ein Trikot, zwei Jahreskarten und einen Ball mit Unterschriften der Mannschaft von Trainer Thomas Herbst. Mit der Sponsorenlotterie will TeBe 125.000 Euro einnehmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben