Reiten - Dressur : Werth verpasst Sieg in Aachen

Reiterin Isabell Werth hat ihren elften Sieg im Großen Dressurpreis von Aachen knapp verpasst.

Die fünfmalige Olympiasiegerin aus Rheinberg musste sich am Sonntag mit Platz zwei begnügen. Die Kür gewann Tinne Vilhelmson Silfvén. Die Schwedin erhielt für ihren Ritt mit Don Auriello 82,475 Prozentpunkte. Werth kam mit Don Johnson nur auf 81,200. Platz drei sicherte sich Sönke Rothenberger aus Bad Homburg mit Favourit (77,375). (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar