Sport : Reiten: Zickige Stuten

Stute, Hengst oder Wallach? "Einen guten Wallach reite ich am liebsten", sagt Helena Weinberg, "die sind ausgeglichener." Stuten seien oft zickig. "Und Hengste lassen sich leicht ablenken. Sie gucken lieber, was auf der Tribüne passiert, statt sich auf die Hindernisse zu konzentrieren." Wenn man bedenkt, dass das Blickfeld eines Pferdes erst nach drei Metern Entfernung beginnt, ist verständlich, warum der Hengst lieber bunte Leute statt unscharfe Oxer beobachtet. Irgendwie menschlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar