Reitsport : Chapeau/Tietz zu Derbysiegern 2012 erklärt

Das Landgericht Berlin hat 17 Monate nach dem Deutschen Traberderby 2012 den Hengst Chapeau mit Thorsten Dietz im Sulky als Sieger bestätigt.

Chapeau war am 5. August 2012 von der Rennleitung wegen Behinderung disqualifiziert und Dream Magic BE zum Sieger erklärt worden. Gegen diese Entscheidung hatte das Besitzerehepaar Harald und Renate Krogmann Berufung eingelegt, die im Dezember 2012 vom Rennausschuss abgewiesen wurde. Die Krogmanns zogen vor Gericht, das ihnen am Donnerstag Recht gab. Den Vertretern des Hauptverbandes für Traberzucht- und Rennen bleibt jetzt noch der Gang vor das Kammergericht. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben