Sport : REKORD UM REKORD

-

Justin Gatlin ist einer von vier der letzten acht Weltrekordhalter über 100 Meter, die positiv getestet oder wegen Dopings gesperrt wurden. Ben Johnson nahm vor seinem Olympiasieg 1988 in Seoul Anabolika. Weltrekord (9,79 Sekunden), WM-Titel und Olympiasieg wurden aberkannt. Alles drei hatte auch Carl Lewis ( 9,92 Sekunden). 2003, nach dessen Rücktritt, kam heraus, dass das Olympische Komitee der USA eine positive Probe von 1988 nie veröffentlicht hatte. Medaillen und Rekorde durfte Lewis behalten, weil diese nur innerhalb von drei Jahren aberkannt werden dürfen. Tim Montgomerys 9,78 Sekunden von 2002 wurden dagegen annulliert. Er wurde, ohne positiven Test, wegen seiner Verwicklung in die Balco-Affäre für zwei Jahre gesperrt. tk

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben