Rekordmann Phelps : Stimmen zum Superstar

Was Athleten, Trainer und Funktionäre über Michael Phelps sagen.

Inge de Bruijn, Schwimm-Olympiasiegerin aus Holland:

„Michael Phelps - das Phänomen. Er ist der Größte. Matt Biondi und Mark Spitz waren groß, er ist größer. So groß ist keiner. Er macht Wunder wahr. Sein Geheimnis ist, dass er weiß, was er will. Und dass er dieses Ziel mit allem verfolgt, was er hat. Er fokussiert dabei alles nur auf sich.“

Antje Buschschulte, Olympia-Dritte im Schwimmen 2000 und 2004:
„Von den Ergebnissen her ist Michael Phelps sicherlich der Größte. Aber ich bin baff, dass einer, der schon vor Jahren so unglaubliche Zeiten erzielt hat, sich weiter in diesem Ausmaß steigern kann.“

Schwimm-Olympiasieger Pieter van den Hoogenband aus Holland: „Es ist fantastisch. Das ist ein neues Zeitalter im Schwimmen, ein völlig neues Niveau, neue Anzüge, eine neue Generation. Es ist nicht zu fassen.“

Thomas Bach, Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes: „Er ist ein echter Champion.“

Mustapha Larfaoui, Präsident des Schwimm-Weltverbandes FINA: „Er ist ein Held. Es gibt keinen Zweifel, dass er der größte Olympionike der Geschichte ist. Wir als Weltverband sind unheimlich stolz auf Michael Phelps. Alle anderen Athleten schauen bewundernd zu ihm auf.“

US-Schwimmtrainer Eddie Reese: „Es gibt keinen anderen Sportler in keiner anderen Sportart, der so gewinnt, wie Michael das tut. Er gewinnt nicht nur. Er pulverisiert dabei auch seine Rekorde.“

Großbritanniens Coach Simon Burnett: „Er ist nicht von einem anderen Planeten, er ist aus der Zukunft. Sein Vater hat ihn gezeugt und dabei eine Zeitmaschine produziert.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar