Remis in Duisburg : FC Bayern enttäuscht

Auch der Premieren-Treffer des neuen Stürmer-Stars Robert Lewandowski hat den FC Bayern München nicht vor einer Enttäuschung bewahrt.

Der ohne seine WM-Teilnehmer angetretene deutsche Fußball-Rekordmeister kam am Montag in einem Testspiel beim Drittligisten MSV Duisburg nur zu einem 1:1 (0:0). „Wir sind erst zwei Wochen im Training, das muss noch besser werden“, sagte Lewandowski bei Sport1.

Der von Dortmund nach München gewechselte Pole traf vor 24 126 Zuschauern in der 62. Minute zum 1:0. Der Torschützenkönig der vergangenen Bundesliga-Saison freute sich über seinen ersten Treffer im Trikot der Münchner, doch die Führung des haushohen Favoriten hielt nicht lange. Der Ausgleich gelang Fabian Schellhardt, der in der 69. Minute Bayern-Keeper Tom Starke mit einem Schlenzer keine Chance ließ.

Die Kapitänsbinde beim Double-Gewinner trug Holger Badstuber, der erst in der vergangenen Woche nach 19 Monaten verletzungsbedingter Pause sein Comeback gefeiert hatte. „Es ist ein großartiges Gefühl. Ich genieße jede Minute. Solche Spiele bringen mir enorm viel“, sagte er. „Es fehlt noch Einiges. Wir sind in der Vorbereitung“, meinte auch Badstuber. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar