Sport : Rensing von Köln nach Leverkusen

Leverkusen - Torhüter Michael Rensing wechselt vom Zweitligisten 1. FC Köln zum Bundesligisten Bayer Leverkusen und wird dort Vertreter von Stammtorhüter Bernd Leno. „Michael Rensing war beim 1. FC Köln stets ein Leistungsträger. Mit seiner Erfahrung wird er Bernd Leno zu weiteren Höchstleistungen beflügeln“, sagte Sportdirektor Rudi Völler.

Der 28-Jährige erhält bei Bayer einen Vertrag bis 30. Juni 2013. Bis dahin war er eigentlich noch an Köln gebunden, doch der dreimalige deutsche Meister erteilte dem ehemaligen Torhüter von Bayern München nach dem Abstieg im Sommer die Freigabe. „Ich muss mich an meine neue Rolle gewöhnen. Ich bin aber froh, bei einem Topklub zu sein“, sagte Rensing. Der Torwart hatte sich zuletzt in Garching bei München mit einem persönlichen Trainer fit gehalten, wie schon 2010 während seiner monatelangen Beschäftigungslosigkeit vor seinem Engagement in Köln. Dort absolvierte er seit Dezember 2010 49 Spiele in der Bundesliga als Nummer eins. Doch die finanziellen Schwierigkeiten zwangen die Kölner dazu, Rensing die Freigabe zu erteilen.

Rensing spielte in der Jugend der Bayern und rückte über die U23 in den Profikader auf. 2004 machte er sein erstes Bundesliga-Spiel beim Rekordmeister und sollte als Nachfolger von Oliver Kahn aufgebaut werden. Doch weder unter Jürgen Klinsmann noch unter Louis van Gaal hatte er sich durchsetzen können. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar