Sport : Rettung für Funkel

Frankfurt – Karlsruhe 2:1

Frankfurt am Main - Ioannis Amanatidis hat Eintracht Frankfurt im achten Anlauf den ersten Saisonsieg in der Fußball- Bundesliga beschert. Durch einen Treffer des Griechen in der Nachspielzeit gewannen die Hessen im Nachholspiel gegen den Karlsruher SC 2:1 (0:0). Der Sieg bescherte auch dem zuletzt kritisierten Trainer Friedhelm Funkel erst einmal etwas Ruhe – danach sah es bis kurz vor Schluss allerdings nicht aus. In der 82. Minute hatte Maik Franz den KSC in Führung gebracht. Doch Benjamin Köhler mit dem Ausgleichstor nur zwei Minuten später und Amanatidis drehten die Begegnung noch. „Es war ein aufregendes Spiel, wie ich es noch nie erlebt habe“, sagte Frankfurts Vorstandschef Heribert Bruchhagen. „Wir haben mit Moral und Willen das Spiel gedreht.“ Nach einer schwachen ersten Halbzeit mit vielen Fehlern auf beiden Seiten wurde es wenigstens zum Schluss noch einmal spannend. „Wir haben Teamgeist bewiesen, gekämpft bis zum Umfallen und sind belohnt worden“, sagte Eintrachts Verteidiger Patrick Ochs. „ Wir leben noch, mit Friedhelm Funkel.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben