Sport : Ribéry zittern nun die Füße

UKRAINE – FRANKREICH 2:0.

Kiew - Franck Ribéry muss mehr denn je um die WM-Teilnahme zittern. Europas Fußballer des Jahres vom FC Bayern München unterlag im Play-off-Hinspiel mit Frankreich am Freitagabend in der Ukraine mit 0:2 (0:0). Im Rückspiel am Dienstag in Paris brauchen die Franzosen einen Sieg mit drei Toren Vorsprung, um sich die Qualifikation für Brasilien zu sichern. Roman Zozulia (62.) und Andrej Jarmolenko (82./Foulelfmeter) erzielten in Kiew die Tore für die Ukraine.

Im Rückspiel müssen die Franzosen auch noch auf Laurent Koscielny verzichten, der für eine Ohrfeige in der Nachspielzeit die Rote Karte sah. Bei den Ukrainern wird allerdings auch Alexander Kucher fehlen, er wurde mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Ribéry versuchte immer wieder, das französische Spiel anzukurbeln – ohne Erfolg. Letztmals hatte Frankreich 1994 eine WM-Endrunde verpasst. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben