• Franz Beckenbauer wird Ehrenmitglied der Ringerverbände Österreichs und Deutschlands

Ringen : Beckenbauer erhält Ehrung

Franz Beckenbauer ist für seinen Einsatz zum Erhalt des Ringsports als olympische Sportart zum Ehrenmitglied der Ringerverbände ÖRSV und DRB ernannt worden.

Franz Beckenbauer hat eine weitere Ehrung erfahren. Die deutsche Fußball-Legende ist im Casino Salzburg in Österreich am Donnerstag von den Ringerverbänden Österreichs (ÖRSV) und Deutschlands (DRB) zum ersten länderübergreifenden Ehrenmitglied ernannt worden. Die Auszeichnung sei Beckenbauer „in Anerkennung und Würdigung seiner hervorragenden und bleibenden Verdienste im Kampf um Olympia“ verliehen worden, heißt es auf der DRB-Internetseite.

Beckenbauer hatte sich im Mai dieses Jahres für den Verbleib des Ringens im olympischen Programm eingesetzt. „Ringen muss olympisch bleiben. Der Ringsport erfüllt seit vielen Jahrzehnten über den sportlich-fairen Wettkampf hinaus auch eine wichtige Aufgabe für den Breitensport in vielen Ländern“, sagte der 68-Jährige damals. Die klassische Sportart stand in diesem Jahr vor dem olympischen Aus, erhielt dann aber doch den Status für die Spiele 2020 und 2024. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben