Rio : Kuranyi rettet Frau vor dem Ertrinken

Der frühere Fußball-Nationalspieler Kevin Kuranyi hat laut Medienberichten in seinem Brasilien-Urlaub eine Frau vor dem Ertrinken gerettet.

Der 31-Jährige war mit zwei Freunden am Strand von Rio de Janeiro, als er die ältere Frau im Wasser verzweifelt winken und gegen die Strömung ankämpfen sah. Gemeinsam mit einem Kumpel sei er hinausgeschwommen und habe die völlig erschöpfte Frau aus dem Atlantik gezogen.

„Wir haben da spontan gehandelt. In so einer Situation denkt man nicht groß nach, sondern hilft. Ich bin froh, dass alles gut lief“, sagte er der „Bild“-Zeitung (Samstag). Sein Freund und Musiker Bernhard Weber, der in Rio lebt, hatte schon am Donnerstag in der Online-Ausgabe der „Stuttgarter Nachrichten“ von dem Vorfall berichtet: „Kevin und ich waren die Einzigen im Wasser in der Nähe und haben ihr rausgeholfen.“

Kuranyi, der in der Bundesliga für den VfB Stuttgart und Schalke 04 spielte, stürmt seit Sommer 2010 für den russischen Hauptstadtclub Dynamo Moskau. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben