Rodeln : Loch wieder Weltcup-Gesamtsieger

Olympiasieger Felix Loch hat die deutschen Rodel-Männer im Endspurt auf die Winterspiele in Sotschi vor einer empfindlichen Heimniederlage bewahrt.

Mit einem starken zweiten Lauf fing der 24-Jährige am Samstag beim Heim-Weltcup in Altenberg noch den russischen Altmeister Albert Demtschenko ab und setzte seinen Siegeszug damit auch in seinem letzten Rennen vor Olympia fort. Loch sicherte sich zudem zum dritten Mal nacheinander den Weltcup-Gesamtsieg. Seinen Aufwärtstrend unterstrich Olympia-Starter Andi Langenhan mit seinem dritten Platz. David Möller wurde Vierter. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben