Rostock : Krawalle bei Aufstiegsfeier

Ausschreitungen zwischen betrunkenen Fans und der Polizei haben die Aufstiegsfeier des FC Hansa Rostock überschattet. Sechs Personen wurden verletzt.

Rostock - Wie die Polizei mitteilte, sind unter den Verletzten fünf Beamte. Eine Polizistin habe eine Kopfverletzung erlitten. Es gab 24 Festnahmen.

Es wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung, Widerstands gegen die Polizei und Beleidigung gestellt. Hansa Rostock hatte am Sonntag mit einem 3:1-Sieg gegen die SpVgg Unterhaching den Aufstieg in die Bundesliga perfekt gemacht.

Zu den Auseinandersetzungen war es gekommen, als die Polizei einen Streit zwischen Anhängern auf dem Neuen Markt in Rostock schlichten wollte. Dabei sei die Situation eskaliert. Flaschen flogen anschließend auf die Beamten. Fans griffen die Polizisten an und prügelten sich mit ihnen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben