Sport : Rot für Hanke nach nur fünf Minuten

Duisburg – Hannover 1:1

Duisburg - Der MSV Duisburg wartet seit nunmehr vier Spieltagen auf den ersten Sieg: Die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer kam gegen Hannover 96 über ein 1:1 (0:1) nicht hinaus. Vor 20 747 Zuschauern in der MSV-Arena erzielte Michael Lamey das Tor für Duisburg, Jiri Stajner traf für die Hannoveraner. Die hatten schon nach fünf Minuten Mike Hanke verloren – Rote Karte. „Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit Angsthasen-Fußball gespielt. Aber wir sind noch dabei“, sagte Bommer. Hannovers Trainer Dieter Hecking sagte: „Wenn man fast 90 Minuten in Unterzahl spielt und 60 Minuten spielbestimmend war, spricht das für die Mannschaft.“

Die sehr verunsicherten Duisburger nützten ihre Überzahl lange nicht aus. Die einzige Tormöglichkeit in der ersten Hälfte hatte Bojan Vrucina, doch dessen Treffer wurde wegen Abseits nicht anerkannt. Die dezimierten Gäste kamen noch vor der Pause zum 1:0 durch Stajner. Dem Kopfballtreffer war ein Fehler von Duisburgs Innenverteidiger Fernando Avalos vorausgegangen. In der zweiten Halbzeit traf der Duisburger Blagoy Georgiew den Innenpfosten, und sein Teamkollege Maicon scheiterte aus kurzer Distanz an Torhüter Robert Enke. Bis Lamey endlich traf. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar