Rudern : Hacker beim Weltcup Vierter

Marcel Hacker hat beim Ruder-Weltcup in Frankreich eine Medaille verpasst.

Marcel Hacker hat beim Ruder-Weltcup in Frankreich eine Medaille verpasst. Drei Wochen nach seinem zweiten Platz bei der EM von Belgrad musste sich der 37 Jahre alte deutsche Einer-Meister aus Magdeburg am Sonntag im Finale der Regatta auf dem Lac d'Aiguebelette mit Rang vier begnügen. Dennoch fiel die Bilanz für den Deutschen Ruderverband (DRV) in den olympischen Klassen mit einem Sieg, drei zweiten Plätzen und einem dritten Rang
passabel aus. Für den einzigen DRV-Erfolg sorgte der Frauen-Doppelvierer. Die Europameister aus dem Achter hatten auf einen Start verzichtet.(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben