RÜCK Spiel : „Aufstieg in Aue!“

Als Huub Stevens Trainer in Köln war und kurz jubelte

Spannend ist die Zweite Liga: Kaiserslautern ist auf Abstiegstournee (und kann vielleicht nur noch durch den Koblenzer Abzug von acht Punkten gerettet werden, den die DFL gestern verhängte). Die Lauterer müssen noch gegen Aachen und St. Pauli ran, in Mainz und Jena. Und am letzten Spieltag geht’s gegen den 1. FC Köln. Der hat sich auf Platz zwei vorgeschummelt und spielt heute in Aue. Die Kölner singen gern: „Aufstieg in Aue!“ Denn vor ziemlich genau drei Jahren gelang ihnen das Kunststück im Erzgebirge. Am 2. Mai 2005 gewann der FC 2:1. Kölns Trainer Huub Stevens hatte seinen Job erledigt und verließ anschließend den Klub, um sich in Holland um seine Frau zu kümmern. Von da an ging’s mit dem FC bergab. AG

Freitag, 18 Uhr, Aue – 1. FC Köln

(und zeitgleich: Kaiserslautern – Aachen)

0 Kommentare

Neuester Kommentar