RÜCK Spiel : Einstands-Eigentor

Bremen gegen Bayern 1982: Pfaff macht sich lächerlich

Der belgische Torwart Jean-Marie Pfaff soll in der Saison 1982/83 endlich die Sicherheitslücke im Bayern-Tor schließen, die Sepp Maier durch sein Karriereende drei Jahre zuvor gerissen hat. Sein Debüt gibt Pfaff am ersten Spieltag im Weserstadion, nach starken Spielen bei der WM 1980 und der EM 1982 gilt er als Weltklassekeeper. 44 Minuten lang passiert nichts, dann katapultiert Bremens Uwe Reinders einen langen Einwurf in den Strafraum. Pfaff kommt nur mit den Fingerspitzen an den Ball, ja, und lenkt ihn ins eigene Tor. Es bleibt beim 1:0, Jean-Marie Pfaffs erstes Spiel – eine Blamage. lsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar