RÜCK Spiel : Rächer der Herzen

Schalke nimmt Revanche für einen geplatzten Traum

In der Schalker Arena entrollen die Fans am 26. Januar 2002 ein langes Spruchband: „Unseren Traum habt Ihr uns genommen, unseren Stolz erreicht Ihr nie!" Die Bayern sind am 19. Spieltag zu Gast, zum ersten Mal seit dem dramatischsten aller Bundesligafinals acht Monate zuvor. Die Schalker haben nicht vergessen, wie sie für Minuten Meister waren und durch Anderssons Freistoß in letzter Sekunde doch nur Zweiter wurden. 60 600 Zuschauer und elf Spieler wollen Revanche. Schon zur Halbzeit führt Schalke durch Mpenza und Sand mit 2:0. Die Bayern sind nur noch zu zehnt, nachdem Tarnat Andreas Möller umgetreten hat. Scholl kann nach der Pause auf 1:2 verkürzen, dann spielt sich Schalke in einen Rausch. Böhme, van Hoogdalem und Kamphuis besiegeln mit drei Toren zum 5:1-Endstand die geglückte Rache. lsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben