RÜCK Spiel : Toni, der Erste

Köln gegen Gladbach: Ein ganz besonderes Derby

In der ruhmreichen Geschichte des rheinischen Derbys zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach markiert der 27. September 1999 so etwas wie einen historischen Tiefpunkt. An diesem Montagabend treffen die beiden Klubs – vor Jahren undenkbar – zum ersten Mal in der Zweiten Liga aufeinander; aber auch dieses Spiel auf dem Bökelberg schreibt, wie so viele zwischen beiden Vereinen, wieder eine schöne Geschichte. Kurz nach der Pause, beim Stand von 0:1, wird der Ex- und Ehren-Kölner Toni Polster bei den Gladbachern eingewechselt. Mit seinem ersten Ballkontakt bereitet er den Ausgleich vor, kurz vor Schluss trifft er per Elfmeter zum 3:1-Endstand. „Toni hat das Ding gedreht“, sagt Borussias Trainer Hans Meyer. Es ist ein bitterer Abend für die Kölner. Dafür steigen sie am Ende der Saison auf. Gladbach nicht. sth

Montag, 20.15 Uhr, Köln - Gladbach

0 Kommentare

Neuester Kommentar