Update

Rückkehr in Zweite Liga : Erzgebirge Aue steigt auf

Der FC Erzgebirge Aue gewinnt am vorletzten Spieltag der Dritten Liga 2:0 bei Fortuna Köln und kehrt damit in die Zweite Liga zurück.

Aues Mario Kvesic (rechts) bejubelt den Aufstieg.
Aues Mario Kvesic (rechts) bejubelt den Aufstieg.Foto: dpa

Der FC Erzgebirge Aue kehrt nur ein Jahr nach dem Abstieg direkt in die Zweite Liga zurück. Die Mannschaft von Trainer Pavel Dotchev setzte sich am Samstag bei Fortuna Köln mit 2:0 (1:0) durch und machte am vorletzten Spieltag der Dritten Liga den überraschenden Aufstieg perfekt. Damit folgen die Erzgebirgler Drittliga-Meister SG Dynamo Dresden. 

Aue kann dank des 18. Saisonsieges nicht mehr von den Würzburger Kickers vom zweiten Tabellenplatz verdrängt werden. Im Kölner Südstadion sorgten Philipp Riese (11. Minute/Foulelfmeter) und Pascal Köpke (54.) für den dritten Aufstieg der Sachsen in die Zweite Liga.

Derweil schaffte die zweite Mannschaft des FSV Mainz 05 dank des klaren 4:0 (1:0)-Heimsieges gegen den FC Hansa Rostock den Klassenerhalt. Zittern müssen hingegen noch die Stuttgarter Kickers (0:1 gegen Werder Bremen II), Bremen, Energie Cottbus (1:0 gegen Rot-Weiß Erfurt) und der SV Wehen Wiesbaden (1:0 gegen SG Sonnenhof Großaspach). Stuttgart hat drei Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, Cottbus einen. Bremen und Wiesbaden rangieren punktgleich (40) auf den Abstiegsplätzen 18 und 19.

Meister Dresden gewann bei Preußen Münster 3:2 (3:0) und ist damit seit 15 Spielen ungeschlagen. Der 1. FC Magdeburg (56 Punkte) siegte bei Absteiger VfB Stuttgart II mit 1:0 (0:0) und hat derzeit den vierten Tabellenplatz inne, der die direkte Qualifikation für den kommenden DFB-Pokal bedeutet. Den haben auch noch der VfL Osnabrück (56), der 1:2 (0:1) beim Chemnitzer FC unterlag, und Großaspach (54) im Visier. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar