Sport : Rumäniens verletzte Seele

-

Die DFBAuswahl hat nur eines von elf Spielen gegen Rumänien verloren – vor 37 Jahren in Bukarest mit 0:1. Sieben Begegnungen wurden gewonnen, drei endeten Unentschieden, darunter das letzte Aufeinandertreffen bei der EM 2000. Nach dem Generationswechsel verpassten die Rumänen die WM 2002 und die EM 2004. Stars der Mannschaft sind Kapitän Christian Chivu (AS Rom) und Adrian Mutu (FC Chelsea). Doch Mutu, die Seele des rumänischen Offensivspiels, ist verletzt. Dafür will der ehemalige Stuttgarter Stürmer Viorel Ganea für Tore sorgen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar