Sachenbacher-Stehle : Stützpunkte durchsucht

In der Doping-Affäre um Evi Sachenbacher-Stehle hat die Münchner Staatsanwaltschaft am Stützpunkt Ruhpolding nach eigenen Angaben keine Nahrungsergänzungsmittel gefunden.

„Wir haben drei Objekte durchsucht. Zum einen den Olympia-Stützpunkt in Ruhpolding und zwei weitere Objekte. In einem der Objekte, aber nicht im Stützpunkt Ruhpolding, haben wir Nahrungsergänzungsmittel gefunden“, sagte Staatsanwalt Peter Preuß am Dienstag. Er betonte, dass gegen „Unbekannt und nicht gegen Frau Sachenbacher-Stehle ermittelt“ werde. Die Biathletin hatte mit einer positiven Doping- Probe bei den Olympischen Winterspielen für einen Skandal gesorgt. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben