Sport : Saloniki holt Matthäus

-

Saloniki Lothar Matthäus soll am kommenden Montag einen Zweijahresvertrag als Trainer von Paok Saloniki unterzeichnen. Dies bestätigte am Mittwoch der Präsident des griechischen Erstligisten, Giannis Goumenos. Matthäus wird nach Paok-Angaben am Sonntag in der Hafenstadt erwartet, um sich ein Bild von der Mannschaft zu machen, die er ab Oktober betreuen soll. Der 44-Jährige selbst bestätigte seine dritte Vereinstrainer-Station nach Rapid Wien und Partizan Belgrad vorerst nicht. Der derzeitige Trainer der ungarischen Nationalmannschaft hatte aber am Dienstagabend erklärt, „in fortgeschrittenen Verhandlungen“ mit dem nordgriechischen Klub zu stehen. Er vermisse als Nationalcoach das Tagesgeschäft und den täglichen Kontakt zu den Spielern. Sein Vertrag mit den Ungarn, die in der WM-Qualifikation bereits ausgeschieden sind, läuft zum Ende dieses Jahres aus.

Der zweimalige Griechische Meister und viermalige Pokalsieger liegt in der aktuellen Saison nach drei Spielen mit nur zwei Punkten auf dem elften Rang. Nach dem 1:1-Unentschieden in der ersten Uefa-Pokal-Runde gegen Metalurg Donezk aus der Ukraine trennte sich der Verein von Nikos Karageorgiou, der erst seit sieben Monaten im Amt war. Vor Karageorgiou konnte sich der ehemalige Trainer des VfB Stuttgart, Rolf Fringer, auch nur fünf Monate auf dem Trainerstuhl des Traditionsvereins halten. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben