Samstag in Düren : Berlin Volleys vor schwerer Aufgabe

Auf die BR Volleys wartet am Samstag in Düren kein leichter Gegner. Bei einem Sieg würden sie mit Tabellenführer Friedrichshafen gleichziehen.

Nach dem Sieg in der Champions League wollen die Berlin Volleys auch in Düren jubeln. Foto: dpa
Nach dem Sieg in der Champions League wollen die Berlin Volleys auch in Düren jubeln.Foto: dpa

Im Kampf um den ersten Tabellenplatz mit dem VfB Friedrichshafen stehen die BR Volleys vor einer schweren Aufgabe. Die Berliner müssen in der Liga am Samstag um 19.30 Uhr (live auf sportdeutschland.tv) beim Tabellenvierten Düren antreten. Bei einem klaren Sieg würden die Volleys wieder nach Punkten gleichziehen mit dem Spitzenreiter aus Friedrichshafen, der an diesem Wochenende ein Heimspiel gegen den Tabellendritten United Volley Rhein-Main ausrichtet.

Dürens jungem Coach Tommi Tiilikainen ist es auf Anhieb gelungen, ein Team zu formen, das jedem Gegner in der Bundesliga gefährlich werden kann. Im Hinspiel in Berlin konnten die Dürener zwar nichts Zählbares mitnehmen, knüpften dem Deutschen Meister aber immerhin den ersten Satz der Hauptrunde ab. Nicht die einzige Überraschung in dieser Saison. „Der 3:0-Sieg gegen Friedrichshafen belegt, wie stark die Powervolleys an guten Tagen sind“, warnt Volleys-Kapitän Robert Kromm und ergänzt kämpferisch: „Wir wollen Friedrichshafen auf den Fersen bleiben. Das ist alles, was jetzt zählt.“ (Tsp)

Folgen Sie der Sportredaktion auf Twitter:

0 Kommentare

Neuester Kommentar