Sport : SCC-Gegner Unterhaching mischt oben mit

Anke Myrrhe

Berlin - An Berlin kann sich Eugen Bakumovski gut erinnern. Mit dem SC Charlottenburg wurde er 2003 und 2004 Volleyball-Meister, bevor er nach Italien und Polen ging. Nun ist Bakumovski zurück in der Bundesliga – bei Generali Haching. Mit seinem neuen Arbeitgeber empfängt er heute seinen ehemaligen Klub.

Bakumovski ist nur einer von sechs Neuzugängen in der Gemeinde im Landkreis München. Darunter sind mit Marco Liefke und Patrick Steuerwald zwei weitere ehemalige Berliner. Deswegen verwundert es nicht, dass Unterhaching vor dem sechsten Spieltag die Tabelle der Bundesliga anführte. Die Tabellenspitze, die die Mannschaft zumindest für zwei Tage verlor, könnte sie mit einem Sieg gegen den SCC heute zurückerobern.

Es scheint, als habe Unterhaching eine gute Mischung gefunden. „Die Mannschaft ist sehr ausgeglichen“, sagt SCC-Manager Kaweh Niroomand. „Sie muss sich nicht auf ein oder zwei Angriffsspieler verlassen.“ Vier Siege in Folge gab es gleich zu Beginn der Saison, erst in Friedrichshafen musste sich das Team von Trainer Mihai Paduretu am vergangenen Samstag knapp mit 2:3 geschlagen geben. In eigener Halle allerdings haben die Bayern bislang noch keinen Satz abgegeben. Das soll auch gegen den SCC so bleiben.Anke Myrrhe

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben