Sport : SCC quält sich ins Halbfinale gegen Düren

-

Berlin - Die Bilanz ist erschreckend. In den vergangenen beiden Spielzeiten scheiterte Volleyball-Bundesligist SC Charlottenburg jeweils im Play-off-Halbfinale an Evivo Düren. Auch in dieser Saison fingen sich die Berliner gegen Düren in zwei Punktspielen Niederlagen ein. Nun unternimmt der SCC einen neuen Versuch, den leistungsmäßig inzwischen vorbeigezogenen Kontrahenten auch mal wieder zu bezwingen. SCC gegen Düren – so heißt das diesjährige Halbfinale, das - beginnend am Samstag in Düren - maximal drei Spiele umfasst.

Zumindest im Viertelfinale gegen die SG Eltmann zeigten die Charlottenburger wenig Überzeugendes. Nach dem 3:0 im Hinspiel gewannen sie zwar am Ostersamstag auch das Rückspiel, aber der 3:2 (22:25, 25:20, 24:26, 25:21, 15:13)-Erfolg gegen den Bundesliga-Sechsten kam unerwartet qualvoll zustande. Der SCC egalisierte zwar zweimal einen Satzrückstand, ging im Tiebreak alsbald mit zwei Punkten in Führung, erlaubte dann aber der SG Eltmann den Ausgleich zum 13:13. SCC-Trainer Michael Warm behalf sich mit einer Auszeit, fand dabei offenbar die richtigen Worte, um seiner Mannschaft die Mehrarbeit in einem dritten, entscheidenden Spiel zu ersparen.

Mit dem Einzug ins Halbfinale ist der SCC für die nächste Saison auf jeden Fall schon mal für einen der drei Europapokal-Wettbewerbe qualifiziert. kad

0 Kommentare

Neuester Kommentar