Sport : SCC scheitert im Pokal an Haching

Berlin - Für den Volleyball-Bundesligisten SC Charlottenburg ist das Thema Pokal beendet. Im Viertelfinale unterlagen die Berliner gestern beim Liga-Konkurrenten Generali Haching unerwartet klar mit 0:3 (24:26, 18:25, 16:25). Die Gäste enttäuschten im zweiten und dritten Satz. „Man kann in Haching verlieren“, sagte SCC-Manager Kaweh Niroomand, „aber im zweiten und dritten Satz haben wir doch wirklich schlecht gespielt.“ Mit ein, zwei Ausnahmen habe kein Spieler seine Normalform erreicht. Eine der Ausnahmen war Aleksandar Spirovski, „der relativ konstant gespielt hat“. Die übrigen Spieler hätten „nicht ihren besten Tag“ gehabt. Niroomand hält es für möglich, dass die SCC-Spieler nach den zuletzt anstrengenden Wochen „müde sind“. Am Mittwoch trifft der SCC in der Sömmering-Halle im Achtelfinal-Rückspiel des CEV-Pokals auf die polnische Mannschaft Rzeszow. Das Hinspiel hatten die Polen 3:2 gewonnen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben