Sport : SCC-Volleyball: Trennung von zwei Spielern

-

Berlin - Nach nur einer Saison trennt sich Volleyball-Bundesligist SC Charlottenburg schon wieder von seinen Spielern Jovan Vukanovic und Athanasios Panousos. Beide erhalten keine neuen Verträge. Während der Grieche Panousos die Erwartungen nicht erfüllt hat, liegen die Dinge bei Vukanovic komplizierter. Der Serbe sollte mithelfen, Nachwuchsspieler Falko Steinke als Nummer 1 auf der Diagonalposition aufzubauen. Steinke verletzte sich aber schwer, Vukanovic trug plötzlich allein die Verantwortung – und war damit leicht überfordert.

Auch der jetzt ausgelaufene Vertrag von Außenangreifer Sebastian Prüsener wurde bisher nicht verlängert. „Wir sind nicht uninteressiert, mit ihm weiterzumachen“, sagt Manager Kaweh Niroomand betont vorsichtig. Genauso unklar wie bei Prüsener ist die Lage auch bei Angreifer Dirk Westphal. Grund: Der Klub sucht eifrig nach Verstärkungen, und erst wenn die Neuen feststehen, soll geprüft werden, ob Prüsener und Westphal dann noch ins Team passen – oder sich nach anderen Klubs umsehen müssen.kad

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben