Glatter Sieg : Erst gezittert, dann gejubelt: SCC siegt 3:0

Beim SC Charlottenburg sind sie erleichtert. Mit einem 3:0-Sieg beim Aufsteiger Volleys Bottrop haben die Berliner Volleyballer eine größere Krise erst einmal abgewendet.

Berlin -  „Wir haben auf der Hinfahrt ganz schön gezittert“, gab Manager Kaweh Niroomand nach dem deutlichen Sieg (25:14, 25:19, 25:21) zu. „Normalerweise ist das gegen einen Gegner wie Bottrop nicht unbedingt der Fall.“ Doch nach ihren unerwarteten Niederlagen in der jüngsten Vergangenheit war die Mannschaft äußerst verunsichert nach Bottrop gefahren.

Umso erleichterter waren die SCC-Spieler nach drei glatten Sätzen – ebenso wie der in die Kritik geratene neue Trainer Andrej Urnaut. „Das war extrem wichtig für die Moral“, sagte Niroomand, wenn der Manager auch vor zu großer Euphorie warnte: „Es war trotzdem Bottrop, das darf man nicht vergessen.“ Schon in der kommenden Woche wartet eine ähnliche Aufgabe: Am Sonntag kommt Aufsteiger TV Bühl nach Berlin. amy

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben