Sport : Schach: Aronjan besiegt Carlsen im Stechen

Berlin - Der armenische Weltklassespieler Levon Aronjan, 24, hat bei den Schach-Kandidatenwettkämpfen in Elista/Russland den 16 Jahre alten Norweger Magnus Carlsen ausgeschaltet. Aronjan setzte sich nach dramatischem Kampfverlauf erst im Stechen mit 2:0 Punkten durch. Das Fünf-Minuten-Blitzen wurde notwendig, weil es nach vier einstündigen Schnellpartien 2:2 gestanden hatte.

Bereits in den vorangegangenen sechs Turnierpartien mit langer Bedenkzeit war Carlsen, obwohl mit den schwarzen Steinen stets unter Druck und zweimal in Rückstand geraten, ein 3:3 gelungen. Der in Berlin lebende Aronjan wahrte damit seine Chance auf die WM-Teilnahme im September in Mexiko-Stadt. Ab morgen tritt er gegen Alexej Schirow (Lettland) an. Außerdem trifft Peter Leko (Ungarn) auf den Russen Jewgeni Barejew, Gata Kamsky (USA) auf Boris Gelfand (Israel) und Alexander Grischuk auf Sergej Rublewski (beide Russland). Die vier Sieger von Elista werden im Herbst mit Wladimir Kramnik, Viswanathan Anand, Peter Swidler und Alexander Morosewitsch um den WM-Titel spielen. breu

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben