Sport : SCHACHNOTATIONEN

-

Kramnik – Naiditsch (Schacholympiade Turin, 3. Runde) 1.Sf3 Sf6 2.c4 c5 3.g3 d5 4.d4 cxd4 5.Lg2 e6 6.0–0 dxc4 (Schwarz wird seine Mehrbauern nicht halten können; Kramnik setzt auf die Grundidee der katalanischen Eröffnung: Der gleich auf g2 erscheinende Läufer soll gegen den schwarzen Damenflügel drücken.) 7.Sxd4 Sd5 8.Da4+ Sd7 9.Dxc4 S7b6 10.Db3 Ld7 11.Sc3 Lc5? (Scheinbar natürlich, aber falsch. Stärker war 11...Sxc3 12.Dxc3 Tc8, obwohl Schwarz nach 13.Dd3 noch nicht alle Probleme gelöst hätte, denn der Bauer b7 wäre bedroht und der König noch in der Mitte.) 12.Sxd5 Sxd5 (Falls 12...exd5 13.Le3, hätte Naiditsch einen Isolani auf d5; noch magerer sähe für ihn das Bauernopfer 12...Lxd4 13.Sxb6 Dxb6 14.Dxb6 Lxb6 15.Lxb7 Tb8 16.Lg2 Ld4 aus, denn Weiß käme mit 17.Td1! Lxb2 18.Tb1 Le5 19.Le3 klar in Vorteil, z.B. 19...a6 20.Ld4! Txb1 21.Txb1, mit Materialgewinn.) 13.Sf5! („Dies hatte ich übersehen“, sagte Naiditsch später. Nun verlöre er nach 13...exf5 14.Dxd5 einfach einen Bauern.) 13...0–0 14.Sxg7! (Die eigentliche Pointe von 13.Sf5! Hoffnungslos wäre nun 14...Kxg7 15.Lxd5 exd5 16.Dc3+ Df6 17.Dxc5 nebst Le3-d4.) 14...Sf6 15.Lh6 De7 (oder 15...Sg4 16.Sh5 Sxh6 17.Dc3, wieder mit Doppelangriff gegen c5 und g7.) 16.Df3 Lc6 17.Df4 Kh8 18.Lxc6 bxc6 19.Tac1 Ld6 20.Dh4 Sg8 (Schwarz findet keine Zeit, den Turm von f8 zu entfernen: falls 20...Tfc8, gewänne 21.Lg5! Kxg7 22.Dh6+.) 21.Dxe7 Lxe7 22.Sxe6! Sxh6 23.Sxf8 Lxf8 24.Txc6 (Das Endspiel ist leicht gewonnen.) 24...Td8 25.Tfc1 Kg7 26.T1c2 Sf5 27.e3 a5 28.Ta6 Td5 29.e4 Td1+ 30.Kg2 Sd4 31.Tc7 Sb5 32.Tb7 Sd6 33.Td7 1:0 . M.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben