Schadenersatz : Uefa zahlt für Sendepanne während der Fußball-EM

Das wird teuer für die Uefa: Weil während des Halbfinal-Spiels der Fußball-EM im Sommer der Strom ausfiel, muss der Europäische Fußball-Verband Medieninformationen zufolge eine "hohe sechsstellige" Summe an das ZDF zahlen.

HamburgDer Europäische Fußball-Verband Uefa zahlt nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" für die Sendepanne beim EM-Halbfinale im Sommer eine "hohe sechsstellige Summe" an das ZDF. Beim Halbfinale Deutschland - Türkei, das im Schnitt 29,46 Millionen Zuschauer verfolgt hatten, waren im Juni für 18 Minuten nahezu weltweit Ton und Bild weg, als der Strom ausfiel und ein Notaggregat nicht funktionierte. Die deutschen Zuschauer waren nach gut sechs Minuten wieder live dabei, weil sich das ZDF ins Schweizer Fernsehen einklinkte, das eine eigene Leitung ins Stadion hatte. Das ZDF verpasste durch den Ausfall den erhofften Quotenrekord. Die Uefa habe sich, so der "Spiegel", mit allen von der Panne betroffenen Sendern geeinigt, die Höhe des Schadensersatzes wurde aber nicht beziffert. (nis/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar